BUCHEMPFEHLUNGEN

Vorgestellt im dialog 01/2019

06 02 2019

Preisangaben ohne Gewähr. Die tatsächlichen Preise können von den ermittelten durch die verschiedenen Mehrwertsteuer-Sätze in Österreich, Deutschland und der Schweiz geringfügig abweichen. Eventuell anfallende Versandkosten sind bei den Preisangaben nicht berücksichtigt. Es kann sein, dass manche der Bücher/DVDs nicht mehr lieferbar sind. In unserer Bibliothek sind die meisten Bücher/DVDs vorhanden und können ausgeliehen werden.

Ich stottere


Ich stottere

Autor: Jochen Praefcke
Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3-741274-75-6
Jahr: 2016 (156 Seiten, Paperback
Preis: € 12,90

"Aus dem Gefühlsleben eines Stotterers"

Wie fühlt es sich an zu stottern? Was bedeutet Stottern im Alltag eigentlich? Wie prägend ist es für die Persönlichkeit, ein Stotterer zu sein?

Ein Buch über eine lebensbegleitende Konstante, über das Reden und Schweigen, über Leidensdruck und Leugnung, über die eigene Begriffsstutzigkeit und die anderer Leute, über stotternde und nichtstotternde Deppen im Film und im echten Leben, über Freundschaft und Familie, über Klarinetten und Gitarren, über hilfreiche und weniger hilfreiche Bewältigungsstrategien, über Selbstsicherheit, Erfolge und Rückschläge - kurzum: eine Achterbahnfahrt durch das Gefühlsleben eines lebenslänglichen Stotterers, höchst subjektiv und zutiefst unwissenschaftlich.

Die Behandlung des Stotterns


Die Behandlung des Stotterns

Autor: Charles Van Riper
Verlag: Demosthenes Verlag der BVSS
ISBN: 978-3-921897-02-7
Jahr: 2017 / 7. Auflage 2006 (268 Seiten)
Preis: € 25,10

Zielgruppe: TherapeutInnen und alle an der Van Riper Therapie Interessierte, einschließlich Eltern

Thema: Die Van Riper-Methode

Das Fach- und Lehrbuch zur Symptommodifikation ist ein Standardwerk für alle Fachleute, aber auch eine Pflichtlektüre für alle Anhänger von Van Ripers Therapieansatz.

Die 7. Auflage enthält ein ausführliches Inhaltsverzeichnis und ein zusätzliches Vorwort des Übersetzers Andreas Starke. Inhaltlich ist der Text unverändert.

Als Ergebnis seiner über 40-jährigen Arbeit mit stotternden Erwachsenen beschreibt Dr. Charles Van Riper in diesem Buch ein Therapiekonzept, das eine erhebliche Wirkung auf das Denken und Handeln von Therapeuten und auf das Leben vieler Betroffener gehabt hat. Weiters enthält das Buch je ein Kapitel zur Behandlung des beginnenden und des jungen chronischen Stotterns.

In seinem Buch beschreibt der Autor, er war Professor für Sprechpathologie in den USA, die vier Abschnitte seiner Therapie: Identifikation, Desensibilisierung, Modifikation und Stabilisierung. Dabei zeigt er therapeutische Techniken und Prinzipien, die helfen, ein normales Sprechen frei von Sprechängsten zu entwickeln.

Lernleitfaden für Die Behandlung des Stotterns


Lernleitfaden für "Die Behandlung des Stotterns von Charles Van Riper"

Autor: Darrell Dodge / Übersetzung von Andreas Starke
Verlag: Demosthenes Verlag der BVSS
ISBN: ISBN 978-3-921897-87-4
Jahr: 2017, 48 Seiten, kartoniert
Preis: € 1,00

Hinweis: Beim Bestellen des Buches Charles Van Riper "Die Behandlung des Stotterns" wird der Lernleitfaden kostenlos mitgeliefert.

Dieser Lernleitfaden (Study Guide) zum Buch Charles Van Riper: Die Behandlung des Stotterns wurde nachträglich vor einigen Jahren von dem amerikanischen Stottertherapeuten Darrell M. Dodge geschrieben. Der Lernleitfaden eignet sich für Menschen, die sich intensiv mit dem Therapieansatz von Van Riper auseinandersetzen wollen, also Stotternde, Therapeuten, Studierende und sonstige Interessierte. Er bietet tiefere Einblicke und Erkenntnisse in diese Therapieform und verweist auf benachbarte Verfahren. Das Lesen des Lernleitfadens in Kombination mit dem Buch "Die Behandlung des Stotterns" erleichtert das Verständnis für diesen Therapieansatz.

Herr Kohler und das Leben


Herr Kohler und das Leben

Autorin: Wolfgang Wendlandt
Verlag: edition fischer, Frankfurt
ISBN: 978-3-86455-115-4
Jahr: 2017 (268 Seiten, Paperback)
Preis: € 12,90

"38 kurze Erzählungen"

"Herr Kohler ist ein sehr eigenartiger Mensch. Eben ein Mensch wie du und ich. Sie werden ihn mögen." Herr Kohler wäre gerne eine Spur unangepasster und selbstbewusster – und ja, manchmal auch ein bisschen verwegen. Und so erprobt er die Kunst, über seinen eigenen Schatten zu springen und Träume wahr zu machen.