Die drei Säulen des flüssigen Sprechens

Zum Sprecherfolg durch kombinierte Ansätze

Seminar "Drei Säulen"

13 01 2017


Thema:

Das Seminar ist so aufgebaut, dass zunächst mit Tönendem Sprechen in Abschnitten nach der Lehre von Oskar Hausdörfer und Ronald Muirden begonnen wird. Erfahrungsgemäß können dabei fast alle Stotternden sehr schnell eine hohe Sprechflüssigkeit erlangen. Mit diesem positiven Gefühl werden weitere Methoden erarbeitet, die vor allem das Ziel haben, Sprechängste abzubauen und den ‚Ich kann sprechen'-Gedanken zu stärken (EFT, Autosuggestion, ROPANA®).

Termin:

Samstag, 8. Juli 2017, 9 - 17 Uhr

Teilnehmer:

vom Stottern Betroffene ab 16 Jahren, Therapeuten, und am Thema Stottern interessierte Personen

Ort:

Graz, Stempfergasse 7

Fortbildungspunkte:

Für diese Veranstaltung werden 5 Punkte für das Fortbildungszertifikat von logopädieaustria angerechnet.

Ausschreibung:

Ausschreibung mit Aufenthaltskosten

Der Reinerlös dieses Seminars kommt der ÖSIS zugute.

Infos:

Zusammenfassung Workshop

Erfahrungsbericht:

Der Alltag ist die Therapie

Bücher

Büchertipps "Drei Säulen des flüssigen Sprechens"

Seminarberichte

Berichte der TeilnehmerInnen

September 2016: Die drei Säulen des flüssigen Sprechens

Das dritte Seminar fand in Wien statt.

Mit 32 TeilnehmerInnen (LogopädInnen, Stotternde und Begleitpersonen) war das Seminar wieder sehr gut besucht.

Berichte der TeilnehmerInnen