FUNDSTÜCKE


Gefunden in Online- und Print-Medien

06 02 2017

19.09.2016

Lesenswerte Gedanken eines Betroffenen.

12.09.2016

Die deutsche AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften) hat eine neue Leitlinie zum Thema Stottern publiziert. Leitlinien sind wissenschaftlich fundierte, praxisorientierte Handlungsempfehlungen für ÄrztInnen und TherapeutInnen und fassen den aktuellen Stand der Forschung zusammen.

12.09.2016

Ein Artikel in der Zeitschrift Zeit Nr. 36 vom August 2016. Neben einem Interview mit einem Betroffenen gibt es Informationen über die neue Leitlinie zum Stottern.

06.09.2016

Im Mai 2016 gab es in den "Lach- und Sachgeschichten" einen sechsminütigen Beitrag zum Thema Stottern. Es gibt auch einen Bericht über die Dreharbeiten.

18.05.2016

Wie fühlt sich Stottern an? Was löst es aus? Wie geht die Gesellschaft mit diesem Phänomen um? - Der Regisseur Simon Dworaczek hat Stotternden und Nichtstotterndenn diese Fragen gestellt. Daraus ist ein Text entstanden, der mit Schauspielstudierenden und Stotterernden im Hörspielstudio des ORF-Funkhauses eingesprochen und im Oktober 2016 in Ö1 gesendet wurde. Diese Hörspielcollage macht das Phänomen "Stottern" erfahrbar und bringt Erschreckendes über den sozialen Umgang der Gesellschaft mit den Betroffenen zutage. Weitere Infos auch beim Schauspielhaus Wien und beim ORF/Ö1.

03.02.2016

Auf der Homepage der Stuttering Foundation of America gibt es neben vielen Infos in englischer Sprache auch einige deutsche Übersetzungen wie "Tipps für die Kommunikation mit stotternden Personen" und "Mythen über Stottern".

13.01.2016

Auf dem YouTube Kanal der deutschen Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe (BVSS) gibt es eine große Auswahl an Videos, unter anderem auch eine Rede des britischen Schriftstellers David Mitchell auf dem ISA Weltkongress 2013.

12.01.2016

Auf der Homepage der BVSS gibt es zwei Filme über die Kern- und Begleitsymptome von Stottern.

14.11.2015

Bericht in "Innsbruck informiert", dem Mitteilungsblatt der Stadt Innsbruck

26.10.2015

Interview mit Georg Goller, Gründer der ÖSIS, im Standard

26.10.2015

Artikel in der Kleinen Zeitung zum Welttag des Stotterns

22.10.2015

Bericht in der Bezirksrundschau Linz-Land

01.05.2015

Eine Online-Kampagne der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. (BVSS). Insgesamt funf Clips mit populären Themen und jeweils unerwarteter Wendung sind auf YouTube zu finden. Das Teilen der Videos ist ausdrÜcklich erwünscht, um möglichst viele Menschen zu erreichen und die öffentliche Wahrnehmung in Sachen Stottern positiv zu beeinflussen.

29.07.2015

Als Stotterer im Journalismus: Der Erfahrungsbericht eines deutschen Journalisten ist zwar schon 3 Jahre alt, aber lesenswert, auch die Kommentare im Forum.

15.07.2015

"12 Anregungen, wie wir unsere Kinder beim Sprechen lernen unterstützen können"; Broschüren in mehreren Sprachen zum Download

15.07.2015

Ein sehr guter Erfahrungsbericht in UNI:PRESS - Studierendenzeitung der österreichischen Hochschülerschaft Salzburg (Seiten 36 - 39).

06.07.2015

Stefan Nothnagel, ÖSIS-Bundeslandvertreter in Salzburg, in einem Bericht der Salzburger Nachrichten

31.03.2015

Forscher der Universität Göttingen klären, welche Hirnhälfte die Sprechvorbereitung steuert. Bericht in der Zeitung "Der Standard".

21.01.2015
"Stottern ist ein gutes Werkzeug" - Interview mit Samuel L. Jackson anlässlich des Filmstarts von "Kingsman: The Secret Service"

21.01.2015
Interview mit dem deutschen Politiker Malte Spitz in der Zeitschrift "Der Spiegel"

21.01.2015
auf dem 40. Kongress stotternder Menschen 2013 in Bielefeld

17.10.2014
Rolle von auditiver Rückmeldung und Atmung bei der Entstehung des Stotterns

17.09.2014
Stottern - gegen den Challenge-Trend

15.09.2014
Bericht auf "Forum Gesundheit"

15.09.2014
Artikel in der Zeitschrift "Gehirn und Geist"

05.11.2013
an jedem 5. Donnerstag im Monat im Freien Radio für Stuttgart

30.01.2013
Bericht in der Tiroler Tageszeitung

30.11.2012
Bericht in der Südtiroler Tageszeitung

30.11.2012
Bericht in der Kronenzeitung

30.11.2012
Bericht in der Vorarlberger Wochenzeitung "Das kleine Blatt" zum Weltstottertag

30.11.2012
Eine Liste der Aktivitäten und Medienberichte in Deutschland auf der Homepage der Bundesvereinigung Stottern und Selbsthilfe (BVSS)

28.11.2012
Der YouTube-Kanal der BVSS bündelt informative, seriöse Kurzfilme zum Thema Stottern in verschiedenen Kategorien.

04.11.2012
Artikel in der "Ärztewoche" vom April 2011

25.09.2012
Bericht über den Sänger "Der Graf", in dem er über sein Stottern spricht.

25.09.2012
Der Sänger und Frontman der Band "Unheilig" ruft in diesem Artikel alle Stotternden dazu auf, sich nicht zu verstecken.

25.09.2012
Hörens- und sehenswertes Interview mit der schwedischen Golfspielerin.

25.09.2012
Bericht in der New York Times über die schwedische Berufsgolferin Sophie Gustafson und ihr Stottern.

25.09.2012
An jedem 5. Donnerstag im Monat gibt es auf Radio Lora München eine Sendung von Stotternden für Stotternde und Nicht-Stotternde. Auf der Homepage sind weitere Informationen zu finden, es gibt Gelegenheit zum Nachhören versäumter Sendungen.

07.03.2012
Am 6. März gab es einen europaweiten Aktionstag, in Deutschland mit dem Schwerpunkt Stottern. Initiiert wurde der "European Day of Speech and Language Therapy" von der CPLOL, dem Dachverband der Europäischen Logopädenverbände.

01.01.2012
Sannne Hans / Miss Montreal 10/2008
Sannne Hans / Miss Montreal 05/2009
Sannne Hans / Miss Montreal 12/2009

Aufnahmen von Auftritten der Sängerin Sanne Hans in der Sendung "DWDD". Sanne Hans, Sängerin der niederländischen Popgruppe Miss Montreal, zeigt in Interviews Humor und Freude am Sprechen, stottert dabei und redet unbefangen über ihr Stottern.

22.10.2011
Guter Artikel in der Pharmazeutischen Zeitung.

22.10.2011
Ausführlicher Bericht auf Spiegel online mit einer "Galerie berühmter Stotterer" und Ausschnitten aus dem Dokumentarfilm "Wenn das Wort im Mund zerbricht".

21.10.2011
Videobericht vom Buko 2012 auf der Homepage der Mittelbayerischen Zeitung.

21.10.2011
Aus Anlass des Weltstottertages gab es in der Kulturzeit auf 3sat Beiträge über den Dichter Heinrich von Kleist und das Projekt "Schöner Stottern", Co-Moderator war Enrico Strathausen.

09.10.2011
Im SWR Fernsehen in "Frank Elstner: Menschen der Woche" hat Dr. Alexander Wolff von Gudenberg am Samstag, dem 5. März 2011, die Aktion "Mehr Akzeptanz für Stotterer" vorgestellt und allgemeine Informationen über Stottern weitergegeben sowie über sein eigenes Stottern gesprochen.

09.10.2011
Petition: Stotterer sollen am Welttag des Stotterns die Abendnachrichten im Fernsehen lesen

23.09.2011
Kurzfilm über einen stotternden jungen Mann, der Comedian werden will.
(Trailer und Blog auf YouTube)

10.09.2011
Online-Infomappe des Ö1 Radiodoktors, Sendungen vom 29.08. und 05.09.2011 zu den Themen "Das Tor zur Welt öffnen – Hilfe bei Sprach- und Sprechstörungen" und "Angstfrei in die Schule - Unterstützung bei Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwächen".

27.12.2010
DanceAbility als mögliche Bereicherung der Herziger-Intensiv-Stottertherapie.

31.01.2010
Bericht über die Sendung "Schöner Stottern" mit Armin Steigenberger und Enrico Strathausen.

31.01.2010
Interview mit Lisa Bauernfeind in der Kirchenzeitung der Diözese Linz aus Anlass des Weltstottertages am 22.10.2009.

18.03.2009
Videos auf YouTube der Gruppe Stott Dot Com Voice

04.03.2009
Radiosendung des Deutschlandfunks vom 10.2.2009. Den achtminütigen Beitrag mit fundierter Information über Ursachen und Therapie des Stotterns gibt es zum Nachlesen und als "Audio on Demand".

13.09.2008
Unter den Stichwörtern "Biden stutter" findet man Videos über eine Rede von Joe Biden, Mitstreiter des demokratischen Präsidentschaftskandidaten Barack Obama, auf einer Gala des American Institute for Stuttering, hier spricht offen über sein früher starkes Stottern.

13.09.2008
Three guys talking about stuttering and life: Greg Snyder, Peter Reitzes and Eric Jackson

25.03.2008
Der Landesverband Baden-Württemberg der deutschen Stotterer-Selbsthilfe hat auf seiner Homepage eine Sammlung von Stottererwitzen angelegt.

02.12.2007
Das Deutschlandradio brachte am 18.10.2007 Interviews mit drei stotternden Erwachsenen sowie Dr. Kathrin Neumann, HNO-Ärztin und Fachärztin für Stimm-, Sprach- und kindliche Hörstörungen am Universitätsklinikum Frankfurt am Main, und Ruth Heap, Geschäftsführerin der BVSS. Das Manuskript der Sendung steht zum Download zur Verfügung.

07.11.2007
>Die deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik stellt auf ihrer Homepage Broschüren mit Infos über Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen sowie gestörten Schriftspracherwerb zum Download zur Verfügung.

06.11.2007
"Gedanken übers Stottern ... auch (oder gerade?) für Nichtstotternde" von Michael Winkler, gewidmet allen Menschen, ob stotternd oder nicht, die über den eigenen Tellerrand hinausschauen können und wollen.

31.10.2007
Seit dem Schuljahr 2007/2008 werden, auf Initiative von Dr. Matthias Kremer vom Verein pro-Voce, im Saarland stotternde SchülerInnen in Grundschulen, Realschulen, Gesamtschulen und Gymnasien integrativ begleitet. Für Eltern und Lehrer wurde eine Handreichung erarbeitet, welche Ziele und mögliche Inhalte der Begleitungen umschreibt. (Siehe Eintrag vom 11.10.2007 auf der Pro-Voce Homepage.) Dieser Link kann als Beispiel dienen, was in einem deutschen Bundesland schon erreicht worden ist, und als Anregung, was in Österreich im Bereich der Schule noch gefordert und erreicht werden sollte.

31.10.2007
Eine deutsche Logopädin hat eine übersichtliche Informationsseite zum Stottern zusammengestellt. Gut recherchiert und mit vielen Verweisen zu Fachbüchern.

29.10.2007
Die Londoner Band "Ben's Brother" hatte mit ihrem Song "Stuttering" einen Überraschungserfolg und rief ihre Fans dazu auf, auf YouTube Vieoaufnahmen ihrer eigenen Interpretationen des Liedes zu veröffentlichen. Manfred Fitzner hat auf seiner Homepage Informationen dazu zusammengstellt.

15.10.2007
Im Rahmen des "Internationalen Jahres des stotternden Kindes 2004" führte die deutsche Bundesvereinigung Stotterer-Selbsthilfe einen Malwettbewerb durch. Eine Auswahl der eingesandten Zeichnungen ist in diesem Buch veröffentlicht. Auf der Homepage der Vereinigten Innungskrankenkasse IKK gibt es die zweite Auflage des Buches vom März 2007 im PDF-Format zum Download.

14.10.2007
Hier gibt es Buttons mit humorvollen und ernsten Sprüchen zum Stottern und zu allgemeinen Themen. Wenn Sie Ihre Meinung mitteilen, sich outen oder ganz einfach andere Menschen zum Lachen bringen möchten ohne dabei zu sprechen, dann sind Sie auf der Homepage des "Buttonmachers" Berthold Wauligmann genau richtig.

29.09.2007
Auf der Plattform Youtube kursieren viele Videos zum Stottern. Da gibt es "lustige" Beiträge, echtes Stottern beim Telefonieren, und etwas sehr Interessantes: viele Werbebeiträge über Therapien. Aber auch Fernsehberichte, z.B. über den Weltkongress 2007 in Kroatien. Seit kurzem auch einen fünfminütigen Beitrag, in dem ein Mann über sein Stottern, seine Erfahrungen mit seinen Mitmenschen und seine Probleme im täglichen Leben spricht.

"If you think stammering is a joke, just spend a few moments imagining how you would feel if you knew exactly what you wanted to say, but you couldn't actually say it."

19.09.2007
Website für stotternde Jugendliche. Diese Seite wurde im Rahmen einer Projektarbeit der Lehranstalt für Logopädie in Aachen erstellt. Betreut wurde das Projekt von den Lehrlogopäden Peter Schneider und Hartmut Zückner.

19.09.2007
der deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (vor allem ältere Bücher)

09.09.2007
Radiosendung des Deutschlandfunks vom 22.5.2007. Fachleute im Studio waren Prof. Martin Ptok (Direktor der Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie an der Medizinischen Hochschule Hannover) und Dr. Ulrich Natke (Stotterforscher, Verleger und Betroffener). Als "Audio on Demand" gibt es eine zweiminütige Reportage mit einem Stotternden, sowie die 45minütige Expertenrunde mit Hörerfragen.

28.08.2007
Ein kostenloses Angebot für Therapeutinnen und Therapeuten. Flüssig und unflüssig gesprochene Silben können in Echtzeit mitgezählt und somit die Stotterhäufigkeit bestimmt werden.

28.06.2007
Homepage einer deutschen Sprachtherapeutin. Sehr übersichtliche Tabelle der verschiedenen Störungsbilder, aufgeteilt in Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen, jeweils bei Kindern und Erwachsenen, mit guten Kurzinformationen über das jeweilige Thema.

30.03.2007
Erläuterungen zu den wichtigsten logopädischen undsprachtherapeutischen Fachbegriffen, mit ausführlichen Infos und FAQ

30.03.2007
Vorbilder für die Bildungs- und Berufswahl

09.01.2007
Eine Orientierungshilfe durch den "Dschungel" des heutigen Angebotes an Stottertherapien in Deutschland.

08.01.2007
Bericht auf der Homepage der TAZ (die tageszeitung) über den Alltag einer stotternden Schülerin.

10.12.2006
Sendung vom 6.1.2005 im Schweizer Fernsehen: Der Moderator Kurt Aeschbacher spricht mit seinen Gästen über Situationen, in denen es schwer ist, die richtigen Worte zu finden. Ein Gast ist die Studentin Patricia Marti, die über ihr Stottern spricht. Im Archiv von SF1 gibt es ein Video dieses Interviews.

11.11.2006
von Selbsthilfe-Organisationen auf der ganzen Welt zum Thema Stottern

12.09.2006
Radiosendung des Deutschlandfunks vom 16.12.2005 zum 40. Todestag von William Somerset Maugham. Ausgestrahlt wird ein kommentiertes Interview mit dem Schriftsteller aus Anlass seines 90. Geburtstages im Dezember 1965. Den Beitrag gibt es zum Nachlesen und als "Audio on Demand". William Somerset Maugham hat gestottert.