Buch-Rezension der ÖSIS, Brixnerstraße 3, 6020 Innsbruck, Österreich, Tel. +43 (0)512 584869, Mail oesis@stotternetz.at

Preisangaben ohne Gewähr. Die tatsächlichen Preise können von den ermittelten durch die verschiedenen Mehrwertsteuer-Sätze in Österreich, Deutschland und der Schweiz geringfügig abweichen. Eventuell anfallende Versandkosten sind bei den Preisangaben nicht berücksichtigt. Es kann sein, dass manche der Bücher/DVDs nicht mehr lieferbar sind. In unserer Bibliothek sind die meisten Bücher/DVDs vorhanden und können ausgeliehen werden.


Die Behandlung des Stotterns
Die Behandlung des Stotterns

Autor: Charles Van Riper
Verlag: Demosthenes Verlag der BVSS
ISBN-13: 978-3-921897-02-7
Jahr: 1973 / 6. Auflage 2006 (262 Seiten)
Preis: € 25,10

Online-Shop des Verlages

Bestellung über die ÖSIS möglich, Rabatt für Mitglieder

Zielgruppe: TherapeutInnen und alle an der Van Riper Therapie Interessierte, einschließlich Eltern

Thema: Die Van Riper-Methode

"Der Stotterer braucht nicht zu lernen, wie man flüssig spricht. Das tut er bereits die meiste Zeit. Was er wirklich wissen muss, ist, wie er mit seinem Stottern fertig wird." Der Autor sieht das gestotterte Sprechen als eine Abfolge von abnormen Sprechbewegungen, deren Gestalt schrittweise zu verändern ist. Man muss lernen, die einzelnen Stotterereignisse in allen Einzelheiten zu verstehen und unter Kontrolle zu bekommen, um schließlich den gesamten Sprechakt in geeigneter Weise abändern zu können. Ein ausführliches Buch für Fachleute und für Stotternde mit Vorkenntnissen, die die Sichtweise des Therapeuten Van Riper kennen lernen wollen. Es beinhaltet interessante Kapitel über "Die Behandlung des beginnenden Stotterers (Vorbeugung bei Kindern)" und den jungen chronischen Stotterer. Diese Abschnitte sind für Eltern sehr empfehlenswert.