Komm doch mit uns auf den stotterjuni.at 2024 nach Innsbruck oder in Zoom!

stotterjuni.at – was ist das überhaupt?

Die Veranstaltung stotterjuni.at 2024 geht von Donnerstag, dem 06.06.2024 bis inkl. Samstag, dem 08.06.2024 und ist eine zweiteilige Veranstaltung, deren erster Tag, die sog. Open Lecture, von allen Betroffenen und Interessierten kostenfrei besuchbar ist – im Web via Zoom aber auch nach bestätigter Anmeldung direkt vor Ort im Mehrzwecksaal der fhg (= fhg – Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH) in Innsbruck. Die gesamte Veranstaltung wird von einer bekannten stotternden Person aus Österreich gesponsort – vielen Dank 🙏🏻🙏🏻🙏🏻

stotterjuni.at 2024

Der zweite Teil des stotterjuni.at, die sog. Fachfortbildung, welche sich über die restlichen zwei Tage erstreckt, richtet sich leider ausschließlich an Logopädinnen und Logopäden, Sprachtherapeutinnen und -therapeuten und Studierende der fhg und kostet richtig Geld, nämlich 350 € pro Person – die hier vermittelten Inhalte richten sich nur an Personen, welche der Redeflussstörung Stottern beruflich als Therapeutin oder Therapeut gegenüberstehen oder bald gegenüberstehen werden.

Noch sind wenige Plätze vor Ort frei!

Auf der Open Lecture des stotterjuni.at 2024 sind zurzeit vor Ort in Innsbruck noch ca. 30 Plätze frei (offizieller Anmeldeschluss ist aber der 22.05.2024). Hier haben wir für euch den direkten Link zur kostenfreien Anmeldung (man muss sich jedoch bei der azw (dem Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der Tirol Kliniken GmbH) zuerst einen persönlichen Account einrichten …). Das Kontingent der Video-Teilnahme über Zoom im Web ist wohl wieder nicht begrenzt und auch ohne Anmeldung mit nur einem Klick nutzbar (auf der Seite stotterjuni.at suche man den > Zoom-Link!). Nachdem in den letzten Jahren aber im Web und den aufgezeichneten Videos die Ton-Qualität nicht immer 100% optimal war (und man z.B. dem versierten Saxophon-Spiel von Wolfgang Wendlandt nicht voll und ganz folgen konnte), sollte man darüber nachdenken, wenn möglich, vor Ort teilzunehmen. Am Gewinnspiel der fhg wird man ebenfalls nur direkt vor Ort teilnehmen können 🍀🤩

Die ÖSIS auf dem stotterjuni.at 2024:

Die ÖSIS wird am stotterjuni.at 2024 auf der Open Lecture mit mindestens sechs Personen – darunter Teile des Fachbeirats – vor Ort sein, sich rege an der Diskussion beteiligen, den ÖSIS-Stand betreuen und mit allen das Gespräch zum Thema Stottern suchen. Man wird uns an unseren einheitlichen T-Shirts mit ÖSIS-Aufdruck leicht erkennen. Am ÖSIS-Stand wird Informationsmaterial ausliegen und man wird dort Betroffene und Experten zum Thema Stottern, Auswirkungen des Stotterns, Behandlung, Leben mit Stottern, etc. fragen können. Neben dem Stand der ÖSIS wird dieses Jahr zum ersten Mal ein kleiner Stand der BVSS, der Bundesvereinigung Stottern und Selbsthilfe aus Deutschland, aufgebaut sein, an welchem ebenfalls eine Buch-Auswahl und Broschüren zur Ansicht bereitliegen werden. Den ÖSIS-Stand wird man aber sofort durch unserem neuen ÖSIS-Banner erkennen können 🪧🎗💚

Hier eine kurze Rückschau auf die stotterjuni.at-Veranstaltungen der letzten beiden Jahre:

Der stotterjuni.at hat schon in den beiden Jahren stattgefunden und hat jeweils ein breites Medien-Echo in Österreich hinterlassen.

stotterjuni.at 2022:

An der Kick-off-Veranstaltung dieser Reihe im Jahr 2022 kam Prof. Dr. Wolfgang Wendlandt und präsentierte sein neues und neuartiges Buch „Mein Stotter-ABC. Kleingedrucktes großgeschrieben“ und beeindruckte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit seinem fundierten Wissen zum Thema Stottern und Psyche aber auch durch sein glaubhaft vorgetragenes Pseudo-Stottern. Von der Open Lecture dieser Veranstaltung finden sich zwei Videos auf den Seiten der fhg.

Der dritte Vortrag der Open Lecture mit dem Thema Stottertherapie – was nicht zu kurz kommen darf in der Arbeit mit erwachsenen Stotternden ist leider eingebettet in das mehr als dreistündige o.g. zweite Video. Hier haben wir auf YouTube die Stelle verlinkt (2:21:10 h), an welcher Prof. Dr. Wolfgang Wendlandt mit seinem kurzweiligen Vortrag startet – echt sehens- und vor aaaalllem hhhhöörenswert!

stotterjuni.at 2023:

Am stotterjuni.at 2023 waren Georg Thum, M.A., Akademischer Sprachtherapeut, der Leiter der Stotterberatung an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Dr. Helmut Auer, Psychotherapeut, Gesundheitspsychologe, Klinischer Psychologe und Supervisor, eingeladen. Auf der fhg-Website gibt es ebenfalls ein längliches Video (ca. 2,5 h). Hier haben wir für euch die Anfänge der einzelnen Sessions direkt auf YouTube verlinkt:

• 0:00 min: Einleitung durch Maria Grießer, fhg
• 6:22 min: Georg Thum: Methodenkombinierte Therapie & Fragen
• 57:37 min: Dr. Helmut Auer: Live-Therapeut:innen-Supervision


Wir würden uns freuen, möglichst viele stotternde Menschen vor Ort auf dem stotterjuni.at 2024 zu treffen. Unser Dank gilt der fhg und unseren Mitarbeiterinnen und Mitgliedern, die z.T. für diese Veranstaltung ihren Urlaub unterbrechen oder verschieben und natürlich dem Sponsor, welchem auch wir ÖSIS sehr sehr sehr viel verdanken (und das war nicht mal gestottert) 🙏🏻🙏🏻🙏🏻